Bürgerphotovoltaik

 

Bürgerphotovoltaik für Waldsolms?

Seit längerem setzen wir GRÜNE uns dafür ein, Möglichkeiten einer Bürgerphotovoltaikanlage in Waldsolms auszuloten.

Zu unserem Unverständnis lehnte dagegen neulich der Gemeindevorstand den Vorschlag und das Konzept eines Energieunternehmens zur Errichtung und zum Betrieb einer solchen Anlage ohne weitere Prüfung und ohne Beteiligung der Gemeindegremien ab. Deshalb stellen wir zur Gemeindevertretersitzung am 29.04.08 folgenden Antrag:

 

 

Antrag BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN

Konzept Bürgersolaranlage/n – Information der Gremien der Gemeindevertretung

Dem Gemeindevorstand der Gemeinde Waldsolms wurde vor kurzem durch ein Energieunternehmen ein Angebot mit einem Konzept für Bau, Betrieb und Finanzierung einer Bürgersolaranlage (Photovoltaik) vorgestellt.
Der Gemeindevorstand hat unter dem Gesichtspunkt der Bauunterhaltung entschieden, dieses Angebot nicht anzunehmen.

Wir beantragen:

Der Gemeindevorstand wird wie folgt beauftragt:
Die Gemeindegremien sind im Rahmen einer Präsentation über die Konzepte von
Bürgersolaranlagen zu informieren.
Der Gemeindevorstand möge den Gemeindegremien seine Abwägung zur Bereitstellung und Betrieb einer Bürgersolaranlage auf kommunalen Liegenschaften darlegen.

Begründung:

Im Rahmen des kommunalen Beitrags zum Klimaschutz stellen sich zahlreiche Städte und Gemeinden der Aufgabe und Verantwortung durch Förderung und durch beispielhaften Umsetzung eigener Projekte ‚Erneuerbare Energien’ einzuführen und zu nutzen. Die enorme Wichtigkeit der zu erreichenden Klimaschutzziele zeigt sich neben den jüngsten Entwürfen der Bundesregierung u.a. nicht zuletzt daran, dass die kommunalen Akteure sich besonders der öffentlichen Diskussion stellen und dann mit ihren lokalen Vorhaben die Bevölkerung zur Mitwirkung gewinnen können.

 

Peter Balß,  Fraktionsvorsitz

 

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren

Verwandte Artikel