100% Erneuerbare Energie für Waldsolms

100 % Erneuerbare Energie für Waldsolms

In der ersten Sitzungsperiode 2012 fasste die Gemeindevertretung mit großer Mehrheit den Beschluss, bis zum Jahr 2030 die Energieversorgung auf erneuerbare Energien umzustellen. Lesen Sie hier den gemeinsamen Antrag von den Blauen, der SPD, der CDU und uns GRÜNEN:

Antrag der Fraktionen: Die Blauen, B90/Grüne, CDU, SPD

Die Gemeindevertretung möge beschließen:

Die Gemeinde Waldsolms gibt sich das Leitbild einer zu 100 % mit Erneuerbaren Energien versorgten Kommune. Bis spätestens zum Jahre 2030 soll die von Privathaushalten, Wirtschaft, Verwaltung und sonstigen Verbrauchern/innen benötigte und verbrauchte Energie zu 100 Prozent lokal vor Ort gewonnen werden (Strom und Wärme).
Um dieses Ziel schrittweise zu erreichen, werden
•    die Energieeffizienz
•    die Einsparung von Energie
•    und der Ausbau der Erneuerbaren Energien
konsequent gefördert.

Bis zum Jahr 2020 sollen, entsprechend des RP-Ziels, mindestens 35 % der verbrauchten Energie aus lokal erzeugten erneuerbaren Quellen stammen. Um diesen Weg konkret zu gestalten, sollen alle kommunalen Akteure wie das Handwerk, Handel, Gewerbe, Verbände und alle Waldsolmser Bürgerinnen und Bürger eingeladen werden, sich an diesem Umgestaltungsprozess zu beteiligen.
Zur Erreichung der hier beauftragten Ziele bemüht sich der Gemeindevorstand um ziel- und zweckgerichtete Lösungsansätze und bringt diese als Beratungsvorlagen in die Gemeindevertretung und ihre Ausschüsse ein. Besonders die für 2012 zu erwartenden Erkenntnisse und Vorgaben aus den Planungen des RP Mittelhessen und der Landesregierung sollen genutzt werden, um ggfs. im Rahmen interkommunaler Zusammenarbeit – auch über Kreis- und RP-Grenzen hinaus – gemeinsame Schritte mit den Nachbarkommunen zur Erreichung des 100% EE Ziels umzusetzen.
 
Begründung

Die Entscheidung der Bundesregierung zum Atomausstieg und die Verpflichtung auf verbindliche Klimaziele erfordern in allen Energiebereichen ein hohes Maß an Effizienz und Einsparung und einen raschen Umstieg zu Erneuerbaren Energien. In welcher Weise kann in den nächsten Jahrzehnten eine zukunftsorientierte, nachhaltige Energieversorgung und ein schonender Umgang mit den Ressourcen sichergestellt werden?
Unsere 35% Zielvorgabe für 2020 entspricht dem vom RP Mittelhessen vorgegebenen Ziel. Dieses Ziel kann allerdings nur durch entsprechende Aktivitäten vor Ort in den Gemeinden erreicht werden. Aus dieser Erkenntnis heraus wollen wir mit diesem Antrag das Leitbild für unsere Gemeinde vorgeben: 100 % erneuerbar auch in Waldsolms. Mit der Errichtung des Solarparks im ehemaligen Treibstoff-Depot ist für die Bürgerinnen und Bürger ein eindrucksvolles und zukunftsweisendes Signal für eine grundsätzliche Neuorientierung in der Energiegewinnung hin zu einer nachhaltigen und dezentralen Versorgung gegeben worden. Auf diesem Wege wollen wir weitergehen.
Der Beschluss der Gemeindevertretung vom 25.10.2011, ein Klimaschutzkonzept zu beauftragen, wird von der Gemeindevertretung aus formalen Gründen aufgehoben. Es sind weiterhin berechtigte Zweifel an dem zu erwartenden Erfolg eines Konzeptes in exakt der zuvor beschlossenen Form aufgetreten. Mit unserem Antrag wollen wir jedoch verdeutlichen, dass die Ziele eines Klimaschutzkonzeptes in Waldsolms auf anderem Wege weiter verfolgt werden.
Der Antrag soll die Entwicklung einer lokalen Strategie in die Wege leiten, wie unter Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger, der heimischen Wirtschaft und des Handwerks die Energiewende erreicht werden kann. Da viele Ziele der Energiegewinnung und -einsparung manchmal auch besser gemeinsam mit den Nachbarn zu erreichen sind (siehe LED-Beleuchtung), setzen wir dabei auch auf interkommunale Zusammenarbeit.
Viele gute Gründe sprechen für die Energiewende:
•    Ein Umbau der Energieerzeugung senkt den CO2 Ausstoß und leistet damit einen dringend notwendigen Beitrag zum Klimaschutz.
•    Er bietet mehr Beteiligung und Einfluss der Bürgerinnen und Bürger bei der Energieerzeugung.
•    Er ermöglicht eine Bindung der Wertschöpfung durch die Energiegewinnung in unserer Region, steigert die Kompetenz der Betriebe und sichert damit auch dauerhaft Arbeitsplätze.
•    Eine innovations- und klimafreundliches Waldsolms schafft sich ein verantwortungsvolles Leitbild und ein attraktives Image, das sich positiv auf die Lebensqualität, die soziale Kultur und damit auch auf die Anziehungskraft für Neubürger auswirken kann.
Antrag der Fraktionen: Die Blauen, B90/Grüne, CDU, SPD als pdf-Datei

Die Blauen            B90/Grüne                CDU            SPD

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren